Heilung

Nichts ist ein besserer Arzt als der freudige Gedanke, um die Krankheiten des Körpers zu vertreiben.

Es gibt keinen vergleichbaren Tröster, will man die Schatten des Grames und der Trauer zerstreuen. Wer ständig mit Gedanken des bösen Willens, des Zynismus’, des Misstrauens, des Neides und der Sorge (persönliche Einfügung) lebt, beschränkt sich auf eine selbst geschaffene Gefängniszelle. Wer aber Gutes von allen denkt, freundlich zu allen ist, geduldig lernt, das Gute in allem zu finden – der hat durch solch selbstlose Gedanken die Tore des Himmels geöffnet, und wer Tag für Tag an Frieden gegenüber allen Kreaturen denkt, wird sich selbst Frieden in Fülle bringen.

James Allen „Heile deine Gedanken“ S. 48

Englische Erstausgabe 1904 As a Man Thinketh